Einleitung

Billbee kann mit der Internetmarke der Deutschen Post kommunizieren, Frankierungen mit und ohne Adresse erzeugen und auf Etikettenpapier ausdrucken.


Abgrenzung zur eFiliale

Die Post bietet zwei Webanwendungen zur Frankierung an: Die eFiliale und die Internetmarke. Billbee spricht nur mit der Anwendung Internetmarke der Deutschen Post. Ein Login der eFiliale funktioniert nicht bei Billbee. Das liegt daran, dass die eFiliale gar keine Schnittstelle für Drittanbieter hat.

Eine Registrierung bei der Internetmarke ist über diese URL möglich:

https://portokasse.deutschepost.de/portokasse/wallet.do


Zugangsdaten

Um die Internetmarke mit Billbee nutzen zu können, werden die Zugangsdaten zu einem Internetmarke Konto / Portokasse in Form von Email Adresse und Passwort benötigt.


Einrichtung der Schnittstelle bei Billbee

Sobald die Zugangsdaten vorliegen, kann die Verbindung zur Internetmarke bei Billbee auf der Seite Einstellungen / Versand eingerichtet werden:



Ein Klick auf den Button Neu und als API Anbindung Internetmarke auswählen.


Jetzt muss noch ein beliebiger Name für diesen Versandweg vergeben und optional Werte für ein Standardsendungsgewicht und ein Durchschnittsgewicht für die Verpackung angeben werden:


Auf dem Tab API Anbindung werden jetzt Email Adresse, Passwort und weitere Einstellungen eingegeben.

  • Absenderadresse: Die eigene Absenderadresse, falls das Layout mit Adresse gewählt wird
  • Layout: Es kann zwischen einem Layout mit Adressausgabe und einem Layout ohne Adressausgabe gewählt werden. Ohne Adressausgabe wird nur die eigentliche Marke gedruckt.
  • Bestellnummer drucken: Ist das Häkchen aktiv, wird die Bestellnummer der zu versendenden Bestellung gedruckt. Das ist hilfreich, um die Marke später der richtigen Sendung zuzuordnen.
  • Etikettenformat: Hier wird das zu verwendende Etikettenformat gewählt.


Etikettenformate

Bitte beachten:

  • Das Layout ohne Adresse benötigt ein Etikettenformat von mindestens ca. 40mm x 30mm
  • Das Layout ohne Adresse mit Zusatzleistungen wie Einschreiben benötigt ein Etikettenformat von mindestens ca. 60mm x 30mm
  • Das Layout mit Adresse benötigt ein Etikettenformat von mindestens ca. 75mm x 35mm.
  • Billbee beginnt mit dem Etikettendruck auf dem ersten Etikett oben links und merkt sich für weitere Versandaufträge die aktuelle Position.


Produkte

Als Letztes müssen noch die zu verwendenden Produkte eingerichtet werden. Das geschieht auf dem Tab Produkte.

Ein Klick auf den Button Produkte des Anbieters abrufen füllt die Liste mit allen Frankierungsprodukten der Deutschen Post.

Der Anzeigename kann dabei frei vergeben werden, der Produktname muss ein gültiger Produktcode sein. Bei der deutschen Post habe alle Produkte eine Nummer (z.B. Standardbrief = 1, Kompaktbrief = 11, ...)

Die Zusatzservices Nachnahme oder Kundenbenachrichtigung haben bei der Internetmarke keine Bedeutung.


Hinweis zu den Produkten "Warenpost national und international"


Um diese Produkte nutzen zu können, ist ein Vertrag mit der deutschen Post erforderlich. Dieser Vertrag kann hier abgeschlossen werden:  https://www.deutschepost.de/de/w/warenpost.html#




Ein Klick auf den Button Speichern speichert alle Einstellungen.


Für verschiedene Produkte der Warenpost ist auch eine Sendungsverfolgung möglich. Dazu wird auch das Versanddatum benötigt.


Das Tracking ist mit diesem Link möglich:


https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQueryResult.html?form.sendungsnummer={0}&form.einlieferungsdatum_tag={ShipDate:dd}&form.einlieferungsdatum_monat={ShipDate:MM}&form.einlieferungsdatum_jahr={ShipDate:yyyy}


Diesen kann man auf dem Reiter "Allgemeine Eigenschaften" als Tracking-URL eintragen.

Bestellungen versenden

Der Versand kann jetzt über alle Möglichkeiten erfolgen, die Billbee anbietet. Siehe auch hier: Bestellungen Über Versandanbieter versenden