Damit Billbee weiß, welche Umsatzsteuersätze standardmäßig gelten, sofern sich aus Shopverbindung, etc. keine andere Information ergibt,

müssen die im eigenen Land geltenden Umsatzsteuersätze bei Billbee hinterlegt werden (Einstellungen / Umsatzsteuer).


Unter "Ländereinstellungen" kann die Drittlanderkennung aktiviert werden sowie Lieferschwellen hinterlegt werden - damit bei Exportlieferungen innerhalb der EU oder in Drittländer die korrekten Umsatzsteuersätze verwendet werden.


In dem Formular wird einfach nur der normale (1) und der ermäßigte (2) Umsatzsteuersatz des eigenen Landes eingegeben.


Wichtig: Auch für Kleinunternehmer ist es sinnvoll dort nicht 0 sondern die richtigen Sätze einzutragen.