Bei Fragen:
support@billbee.io

Neues Thema starten

"Harmonised Labels" für Warenpost International

Hallo,


gibt es schon die Möglichkeit die großen Label aus Billbee zu drucken? Und welche Namen haben die genau in den Versandeinstellungen? Es gibt einfach zu viele verschiedene Produkte. 


Schöne Grüße,
Philip



w924.jpg
(127 KB)

Hallo, ich konnte das neue Lable leider nicht erzeugen. Habe, wie in der Anleitung beschrieben, Deutsche Post Warenpost International hinzugefügt und eingerichtet. Wenn ich auf "Generieren" gehe, kommt folgende Meldung:


Sendungen konnten nicht über die PacketPlus API erzeugt werden: User 'meine-internetmarke-mailadresse@domain.de' has no permission.


Wenn ich über den herkömmliche Schnittstelle gehe (Internetmarke - Warnpost international), funktioniert alles, nur wird dann das "normale" Etikett erzeugt.

Liegt es daran, dass die neue Versandart noch nicht freigeschaltet ist?

also dann scheint irgendwas bei dir nicht korrekt freigeschaltet zu sein :/
Die Meldung kommt auf jeden Fall direkt von der Post.....hast du dort ggf. nochmal nachgefragt? 

Danke für die Rückmeldung Renee! Habe soeben nochmal probiert und es ging. Denke es lag daran, dass es damals (2019) noch nicht freigeschaltet war.

super :)


1 Person gefällt dies

Eine Andere Frage :) Bei dem CN22 wird aus irgendeinem Grund immer "Others" anstatt "Sales of goods" markiert. Gibt es einen Weg um dies zu ändern? Werden die Zoll-Informationen bei der Frankierung direkt an die Post übermittelt?


Was ich mich noch gefragt habe ist, ob ich "fehletiketierte" aber bereits abgerechnete Aufkleber manuell (in der PDF) ändern dürfte, oder wurden alle Informationen (Name und Adresse) bereits bei der Frakierung mit dem Code "verheiratet". Die Post schreibt ja, dass Internetmarken 3 Jahre gültig ist.


Besten Dank!

VG Andre

Update: Die erste Frage mit dem "Others" an Stelle von "Sales of goods" hat sich erledigt. Habe jetzt entdeckt, dass es bei der Einrichtung der Versandprodukte eine Checkbox namens "Export" gibt, wo sich der Wert spezifizieren lässt. Allerdings gibt es da noch einen Drop-Down Feld namens "Frankatur". Die Drop-Down-Liste bietet jedoch keine Einträge zur Auswahl. Was hat es mit dem Feld auf sich?

Hi Andre,


also ich habe gerade mal geschaut, das kommt direkt aus der API. Entweder wird's in dem Fall nicht gemappt oder es kommt einfach nichts zurück von der Post....

 Hallo Renee,

ich weiß nicht ob das Problem jetzt Harmonised Labels spezifisch ist, aber wenn ich eine Massenabfertigung vornehme, indem ich z.B. 30 Labels auf einmal generiere, habe ich das Problem, das ihre Reihenfolge in der erzeugten PDF scheinbar willkürlich ist. Zumindest konnte ich kein Kriterium ausmachen nach dem diese Sortiert wurden. Gibt es eine Möglichkeit diese in dieselbe Reihenfolge zu bringen wie die Auftragsliste? Oder stimmt an mein Arbeitsablauf etwas nicht? Wie machen es die anderen Nutzer die 100+ Bestellungen am Tag abfertigen? 

wenn du in der Versandmaske bist, kannst du ja unten rechts die Reihenfolge definieren, hast du da etwas ausgewählt?

 Danke für den Hinweis, die Einstellung habe ich tatsächlich übersehen. Dennoch muss ich anmerken, dass die Etiketten in der erzeugten PDF nicht der Reihenfolge entsprechen, wie die Aufträge in der Liste erscheinen. Diese steht nämlich standartmäßig auf Auftragsdatum.

Ich würde es gerne nochmal mit anderen Einstellungen testen, aber da muss ich leider auf neue Auslandsaufträge warten :D


PS: Ich nutzte früher eine Software für Labeling, die "Testfrankierung" als Option hatte. So wurden Dummy-Labels erzeugt, die wie die "echten" waren, nur mit einem Platzhalter bei dem QR code. Das hat die Eingewöhnung und Workflowgestaltung enorm erleichtert.


2 Personen gefällt dies
Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen