Neues Thema starten

Nettopreise auf Rechnung PLUS MwSt.

Hallo zusammen!
Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch, was die Nettorechnung angeht.
Ich möchte gerne bei den einzelnen Positionen die mit dem Händler abgemachten Preise angeben. OHNE MwSt. Das Programm soll dann am Ende die MwSt. ausrechnen und zur Gesamtsumme addieren.
Wenn ich also eine Tasche für 10€ an den Händler verkaufe, soll auf der Rechnung 11,90€ ausgegeben werden.
Kann ich das irgendwo einstellen? Habe schon ein zweites Layout gemacht, wo
die Nettopreise angezeigt werden. Das Programm subtrahiert die aber vom
eingegebenen Preis ... andersrum wäre doch sinnvoller, oder?

Danke für eure Hilfe,
Guido

@SNEG danke schau ich mir dann an. Aber wird dann auch der netto Betrag als einzelne Position angezeigt... Den Bruttobetrag trägt er mir doch automatisch beim Import ein oder habe ich hier was überlesen. Lediglich werden leider bei Shopware nur die Endkundenpreise mit übernommen, (nicht er EK und nicht die für Händler vorgesehen). So das jeder Artikel eben angefasst werden muss. Aber ich schau mir die Einstellung mal an.

Wird ein Netto-Rechnungslayout gewählt so zeit er auf der Rechnung jede Position erst einmal als Netto an und addiert in Summe die MwSt.

Hat man hingegen Produkte die nicht automatisch importiert werdens, sondern die Preise manuell eingegeben werden müssen. So muss auch für eine B2B-Rechnung (Netto) der Bruttopreis eingetragen ewrden, um dann später auf der Rechnung die Positionen als Netto Positionen zu sehen.


Ja und das nervt tierisch. Ich kenne es von keiner anderen Software, dass ich den Bruttopreis eingebe.

Es wird immer in Netto kalkuliert, nur für die Rechnung ist Brutto relevant. Wird dies geändert?

Wir bauen das definitiv noch ein, aber mit einem Eingabefeld ist es leider nicht getan.

Wie schon geschrieben, liegt unser Fokus zu 99% auf Automatisierung / eCommerce. D.h. fast alle Bestellungen werden automatisch eingelesen. Die manuelle Eingabe macht nur einen sehr geringen Anteil aus. Daher gibt es in dem Bereich sicher noch einige Funktionslücken bei Billbee.

wir benötigen diese Option auch dringend. Für uns hat das sehr hohe Prio 

Ich schließe mich gerne mal: Netto-Preise für manuelle Rechnungen würden das Handling von B2B-Rechnungen extrem vereinfachen und werden auch bei uns dringend benötigt. Kann das Feature ggf. gefounded werden?

Hallo,


Founding ist in Vorbereitung. Das Problem ist, dass wir die Bestellseite komplett überarbeiten wollen und nicht vorher noch an der alten Seite größere Änderungen vornehmen möchten. 

Die Überarbeitung ist aber ein so großes Projekt, dass wir das nicht mal so eben nebenbei machen können.


Viele Grüße, Jan


1 Person gefällt dies

Bei uns ist es andersrum. Unsere eCommerce (VersaCommerce) arbeitet nur mit netto Preisen und übermittelt diese zu Billbee.  Leider landen die Nettopreise im Bruttofeld des Artikels. Da Billbee MwSt rückwärts kalkuliert, werden entweder die Preise verfälscht, oder mann kann nur netto Preise auf der Rechnung ausgeben. 

Ich möchte gern auf die  99% auf Automatisierung / eCommerce übertragene Preise, die MwSt,  99% Automatisiert aufradieren. 

Benötige da dringend eine Lösung. 


1 Person gefällt dies

Wir haben auch großen Bedarf an dieser Funktion. Also bitte liebes Billbee Team - schreibt es doch auf die Prioritätenliste. Hier haben ja jetzt schon viele Eurer Kunden Interesse und dringenden Bedarf an dieser Funktion geäußert!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es andersrum jemanden gibt, der diese Funktion nicht möchte, bzw seine Preise Brutto einträgt. Eigentlich sollte es doch selbstverständlich sein, dass Preise Netto eingegeben werden können.

Dass das manuelle Eingeben von Bestellungen nicht der Schwerpunkt ist - ok. Aber diese Funktion ist nunmal vorhanden, dann sollte sie ja wohl auch Geschäftskundenfreundlich sein, sprich eben Netto-Preise rechnen können... Und nachdem dieses Thema vor über 5 Jahren aufkam und sich bis dato offenbar nichts geändert hat, das ist mir ehrlich gesagt etwas schleierhaft...

Ich bin zwar kein Programmierer, aber wo ist denn da das Problem, in der Eingabemaske "Brutto" durch "Netto" zu ersetzen und im Hintergrund das Ganze x 1,19 zu rechnen, bevor es als Endbetrag auf der Rechnung landet? 

Es gibt eben trotz online-Shop, Amazon usw auch Kunden, die bei der nächsten Bestellung einfach anrufen und sagen, dass sie x und y nachbestellen. Muss also doch möglich sein, dies hier ordentlich einzugeben, anstatt meine Netto Preise aus dem Shop manuell in Brutto umzurechnen, damit das Programm hier das Ganze wieder in Netto und MwSt aufteilt... Naja.... Wie gesagt - das Thema ist hier seit 5 Jahren online. Soooo weit hinten in der Prioritätenliste sollte dieser Punkt wohl auch nicht stehen.

In 99% der Fälle kommen die Preise aus dem Shop. Dass bei Billbee direkt Bestellungen angelegt werden ist eher die Ausnahme. Und dann geht es in der Regel über die Artikelsuche mit bereits erfassen Preisen (dort kannst du übrigens auch Netto erfassen).


Auch wenn für dich und sicher noch andere Kunden die Nettoeingabe selbstverständlich ist, gibt es mindestens genausoviele Kunden, für die die Bruttoeingabe selbstverständlich ist, es muss also auf jeden Fall beides gehen.


Nein, es ist nicht schwierig, im Sinne von "Raketenwissenschaft", aber es ist eben nicht das einzige Feature was gewünscht wird. Auch wenn der Thread hier vielleicht schon alt ist, gab es zumindest aus unserer Sicht bisher halt leider immer wichtigere Themen, als dieses.


Dazu kommt, dass wir auch schon länger planen, die Bestellseite in Gänze zu überarbeiten und daher fassen wir die aktuelle Version ungerne an.


Ich hoffe ich konnte dir die Gründe, warum das Feature immer noch nicht umgesetzt ist, etwas näher erläutern und muss da leider noch um Geduld bitten.


Viele Grüße, Jan

Leider wird sich hier seit 5 Jahren ausschließlich auf den Bereich des B2C-Shop verfahren fokusiert, dabei sowohl der B2B Markt, als auch die manuelle Rechnungsstellung komplett vernachlässigt.

Für uns ein Grund in diesem Jahr ein Wechsel zu einem anderen Anbieter anzutreten. Prioritäten werden lieber auf den Ausbau von neuen System /Kompatiblitäten gesetzt, als die Grundbasis einmal ordentlich aufzubauen. Die Basis schwächelt leider an einigen Ecken.

1. Kein Filter löschen möglich
2. Keine Sortierung nach SKU
3. Keine Netto-Preise
4. Kein automatisches erstellen von Ordnern in der Cloud (Januar, Februar usw..)
5. Keine Sortierung im Rechnungsdruck (nach Preis oder SKU) inkl. Versandlabels

Es sind zwar Kleinigkeiten, die aber dem Unternehmer am Tagesende wirklich Zeit spart.
Die Geduld ist leider nach 5 Jahren zu Ende.

Und natürlich noch der Punkt, dass das System nicht nach Lieferdatum sortiert werden kann!
Produkte die also eine frühste Lieferung in +X Tagen haben, werden genauso mit aufgeführt in der Rubrik "jetzt verschicken"

Hallo Mark,


tut mir leid, dass du nicht zufrieden bist. Billbee ist ganz klar auf eCommerce und Automatisierung ausgerichtet. Manuelle B2B Vorgänge sind möglich, aber ganz sicher wie du richtig erkannt hast kein Schwerpunkt von Billbee.


Zu deinen Punkten:


> 1. Kein Filter löschen möglich


Ja, das stimmt - wir werden die Bestellseite überarbeiten, so dass du dort wie bei den Artikel mehrere Filter speichern und wieder aufrufen kannst.


> 2. Keine Sortierung nach SKU


Wie willst du nach SKU sortieren, wenn zwei oder mehr Positionen in einer Bestellung sind? Du kannst nach SKU suchen und damit eine Liste aller Order erhalten, die diese SKU enthalten, falls das hilft-


> 3. Keine Netto-Preise


Du kannst deine Artikel im Artikelstamm netto erfassen. Gibst du wirklcih in jeder Bestellung die Preise erneut ein?


> 4. Kein automatisches erstellen von Ordnern in der Cloud (Januar, Februar usw..)


Doch natürlich - das geht schon seit Jahren über das Rechnungsarchiv.


> 5. Keine Sortierung im Rechnungsdruck (nach Preis oder SKU) inkl. Versandlabels


Du kannst Rechnungen auf vielfältige Weise sortiert ausgeben - die Label übrigens auch.

Sortierung nach SKU wird ja spätestens ab 2 Positionen auf der Rechnung schwierig.


Viele Grüße, Jan

Hallo Jan,

ich habe ein großen Bedarf an dieser Funktion. Bitte um schnellsmögliche bearbeitung.

Viele Grüße

Madar

Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen